NAUMBURGER STOLLEN

dsc_5520

Wussten Sie, dass der Stollen seine Ersterwähnung nicht in Dresden, sondern in Naumburg fand?
Anno 1329 wurde der Stollen das erste Mal erwähnt, als in Naumburg an der Saale Bischof Heinrich den Naumburger Bäckern das Innungsrecht verlieh. Damit findet der Naumburger Stollen 150 Jahre vor dem Dresdner Stollen seine Ersterwähnung.
Die heutige Rezeptur ist etwas ganz Besonderes. Nicht mit Rosinen, sondern mit Kirschen, Kirschwasser und Dinkelmehl gebacken, ist der „Naumburger Stollen“ der Bäckerei Block ein absoluter Gaumenschmaus.